It’s Time for Climate Action. Earth Week
Ein Bild eines Meeres
Ein Bild einer Wüste
Ein schöner Sternenhimmel mit Sternschnuppe und Bergen
Baumwipfel, von unten fotografiert

Unsere Welt – unsere Verantwortung – unsere Green Policy

„Nachhaltige Entwicklung entspricht den Bedürfnissen der Gegenwart, ohne die Leistungsfähigkeit künftiger Generationen zu beeinträchtigen.“ So definierte die „Brundtland-Kommission“, die Weltkommission für Umwelt und Entwicklung der Vereinten Nationen, bereits im Jahr 1987, was wir uns alle auf die Fahnen schreiben sollten. GOLDBECK SOLAR nimmt diese Maxime zur Grundlage der Green Policy des Unternehmens.

Für GOLDBECK SOLAR ist Nachhaltigkeit mehr.

Sie sorgt für ein Gleichgewicht zwischen Wirtschaftswachstum, Umweltschutz und Sozialschutz. Sie ist das wichtigste Thema für unseren Planeten, die Zukunft der Menschheit und die Stabilität unserer Wirtschaft. Erneuerbare Energien sind die Zukunft des Energiemarktes. Bei all unseren Entscheidungen, Produkten, Dienstleistungen und Unternehmungen sind wir bestrebt, zur nachhaltigen Entwicklung beizutragen, einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen zu fördern, die regionale Umwelt zu schützen und die biologische Vielfalt zu erhalten.

Nachhaltigkeit im Fokus – unsere Green Policy

GOLDBECK SOLAR verpflichtet sich, bei der Entwicklung unserer Geschäftsaktivitäten kleine, aber wirkungsvolle, Maßnahmen aktiv umzusetzen, um die negativen Auswirkungen auf die Umwelt zunehmend zu reduzieren.

Unsere Green Policy konkret:

01

Wir fördern den Einsatz sauberer photovoltaischer Energielösungen und die effiziente Energienutzung in allen von uns bearbeiteten Märkten aktiv und tragen so zur Reduzierung der CO2-Belastung bei.

02

Als Teil der Lieferkette fördern wir Aktivitäten zur Lösung von Umweltproblemen. Wir verpflichten uns, bei unseren Verkaufs-, Einkaufs- und Vertragsabläufen darauf zu achten,  dass alle unsere Stakeholder den Umweltschutz fördern und logistische Abläufe minimieren.

03

Wir halten die Umweltvorschriften der einzelnen Länder und Regionen, mit denen wir zusammenarbeiten, ein.

04

Wir stärken das Bewusstsein unserer Mitarbeiter für Nachhaltigkeit und Umweltfragen. Wir motivieren sie durch Schulungen und Weiterbildungen, sich mit Umweltschutz auseinanderzusetzen. Intern fördern wir nachhaltige Fortbewegung für unsere Mitarbeiter und reduzieren den Kunststoffverbrauch.

05

Wir entwickeln unsere Produkte mit Blick auf die effiziente Nutzung natürlicher Ressourcen stetig weiter.

06

Wir optimieren unsere internen Prozesse und Technologien, um die bei unserer täglichen Geschäftstätigkeit anfallenden Abfälle zu minimieren und zu recyclen.

07

Wir sind entschlossen, sichere und gesunde Arbeitsplätze zu schaffen und zu gewährleisten, dass unsere Mitarbeiter für alle Sicherheitseinrichtungen, mit denen sie in Berührung kommen, geschult sind.

08

Insgesamt verpflichten wir uns, die Fortschritte unserer Leistungen für den Umweltschutz kontinuierlich zu prüfen und zu verbessern. Dafür setzt sich GOLDBECK SOLAR selbst konkrete Zielvorgaben.

Die UN-Agenda

17 nachhaltige Entwicklungsziele haben sich die Vereinten Nationen gesetzt, mit denen wir als Gesellschaft unseren Planeten zu einem lebenswerten Ort machen. 17 Ziele, die jeder für sich genommen große Aufgaben sind, und die alle miteinander in Verbindung stehen.

Als international agierendes Unternehmen sieht GOLDBECK SOLAR sich in der Verantwortung, aktiv am Erreichen dieser Ziele mitzuwirken. Nummer 7, saubere und bezahlbare Energie für jeden Menschen zur Verfügung zu stellen, ist unsere Kernaufgabe.

Dafür entwickeln wir unsere Produkte täglich weiter und suchen gemeinsam mit Partnern nach Lösungen, um Photovoltaiktechnologien nachhaltig zur Energiequelle der Zukunft zu machen. Darüber hinaus fördern wir Entwicklungen und Lösungen auf dem Weg, die Ziele zu erreichen.

Mit dem Bewusstsein für diese Ziele können wir alle mit unseren Handlungen dazu beitragen, diese Punkte zu erreichen. GOLDBECK SOLAR möchte hier mit gutem Beispiel vorangehen.

No poverty – Ten percent of the world population lives in extreme poverty on less than US$ 1.90 a day.

No Hunger – More than 800 million people were undernourished in 2017. The aim is to end world hunger by 2030.

Health and well-being – Health is not a luxury good. Still too many children die at the youngest age. The UN wants to ensure that everyone has access to health care and medicines.

Qualitative education – Every child has the right to education. But still not everyone has access to quality education.

Equal rights – Equal opportunities for women and men must be implemented. No woman, no girl must be discriminated against.

Clean water and sanitation – Clean water is a matter of course for us. It should of course be available to everyone everywhere in the world.

Decent working conditions and economic growth – Forced labour, human trafficking and unworthy work no longer have a place in this world.

Industry, innovation and infrastructure – In order for sustainability to work, we need a sustainable infrastructure and industrialisation and must rely on innovation.

Affordable and clean energy – Our core mission. By 2030, renewables are expected to play a key role in the global energy mix.

Remedy injustice – Inequalities in terms of gender, age, physical limitations or income should be reduced.

Sustainable cities and municipalities – A strong development only works with strong cities and communities where it is filled with life.

A sense of responsibility in consumption and production – By 2030, sustainable management and resource use should be implemented and food waste should be at least halved worldwide.

Climate protection – With the Paris Climate Convention, 175 states have agreed on a course of action. These climate targets must now be achieved.

Aquatic life – Our seas and coastal ecosystems must be sustainably protected and pollution combated.

Life in the country – Ecosystems should be protected and preserved, the loss of biodiversity stopped.

Peace, justice and strong institutions – Peaceful coexistence is still not possible in many parts of the world. The UN is working to make it possible.

Partnerships – None of us can achieve these goals alone. This can only be achieved together, with strong partnerships - both nationally and internationally.


Nicht reden, handeln

Über Umweltschutz und unsere Verantwortung für den Planeten zu reden, das kann jeder. Doch GOLDBECK SOLAR handelt.

Unser Business sind erneuerbare Energien. Wir stehen für Solarenergie, Photovoltaikanlagen, die es unseren Kunden ermöglichen, ihren Energiebedarf nachhaltig zu decken. Grün und sauber. Damit tragen wir aktiv zur CO2-Verminderung in den Märkten bei, in denen wir aktiv sind.

Und auch im geschäftlichen Alltag achten darauf, wie wir mit unseren Ressourcen umgehen. Aus diesem Grund stellen wir unseren Fuhrpark auf Elektro um. Unsere Mitarbeiter haben nicht nur Zugang zu Elektroautos für ihren Arbeitsalltag.

Klimaschutzurkunde der ClimatePartner Foundation GmbH

Klimaschutz leben wir nicht nur durch unsere Produkte. Bei GOLDBECK SOLAR setzt sich jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin dafür ein, dass unser ökologischer Fußabdruck so gering wie möglich bleibt. Mit der Unterstützung der Wiederaufforstung in Deutschland haben wir 2020 sage und schreibe 519 Tonnen CO2 kompensiert.

Zertifizierter fahrradfreundlicher Arbeitgeber

Zertifikat Fahrradfreundlicher Arbeitgeber ADFC

Über unsere Kooperation mit JobRad leasen wir für alle Mitarbeiter, die das wollen, E-Fahrräder. Diese können sie sowohl für die Firma als auch privat nutzen. Die monatlichen Raten für das Rad werden direkt mit dem Bruttogehalt verrechnet, wodurch unsere Mitarbeiter sogar bares Geld sparen, das sie dann wieder in Fahrradzubehör investieren können. Darüber hinaus nehmen wir mit unseren Mitarbeitern an Aktionen wie dem Stadtradeln teil.

Unser Engagement haben wir durch die Initiative Zertifizierter fahrradfreundlicher Arbeitgeber von EU und ADFC zertifizieren lassen. Gut für die Umwelt und für die Gesundheit unseres Teams.

„Solar projects at their best“ – unsere Werte

Das GOLDBECK-SOLAR-Team

Auszeichnung: Top Arbeitgeber Mittelstand 2022 - Focus 48/2021