Luftaufnahme des Solarparks Maasvlakte in Rotterdam, Niederlande

Sonnenergie auf 210.000 Quadratmetern: Baustart für das Projekt DHG Smartlog Maasvlakte

Über zehn Dächer des Logistikunternehmens DHG erstreckt sich das beeindruckende Projekt Smartlog Maasvlakte in Rotterdam. GOLDBECK SOLAR baut das Solarkraftwerk, das 25 MWp installierte Leistung aufweisen wird, für Sunrock 

Mit einem weiteren Großprojekt weitet GOLDBECK SOLAR seine Aktivitäten in den Niederlanden aus. Auf 210.000 Quadratmetern entwickelter Fläche entsteht in den kommenden Monaten ein riesiges Solardachprojekt mit 25 MWp installierter Leistung. Das Projekt Smartlog Maasvlakte erstreckt sich dabei über zehn Dächer des Logistikers DHG im Hafengebiet von Rotterdam. 

Auftraggeber für das Maasvlakte-Projekt ist ein Partner, mit dem GOLDBECK SOLAR schon einige Male gut zusammengearbeitet hat: Sunrock aus Amsterdam. Die Gebäude, auf denen die Solarmodule installiert werden sollen, wurden von der niederländischen Niederlassung der GOLDBECK Bau realisiert. Mit Blick auf die knappen Flächen für Photovoltaikprojekte in den Niederlanden der richtige Weg, alle möglichen Dachflächen zu belegen, um die Ziele der Energiewende zu erreichen. So war von Anfang an sichergestellt, dass die Gebäude für eine Solarnutzung ausgelegt sind. Synergien, die dazu beitragen, dass das Ergebnis den hohen Standards aller Beteiligten entsprechen wird. 

Ende Mai ist der Bau der Solaranlagen auf der Maasvlakte gestartet. “Ein besonders spannendes Projekt, nicht nur wegen seiner Größe, sondern auch aufgrund seiner einzigartigen Lage”, beschreibt Tobias Friedrich, Head of GOLDBECK SOLAR Netherlands. “Das Logistikzentrum wurde auf einer gewonnenen Landzunge errichtet, das Nordseeklima mit viel Wind, Sand und natürlich salzhaltiger Luft stellt hohe Ansprüche an die Solarmodule.” Herausforderungen, auf die das niederländische Team bestens vorbereitet ist. Noch in diesem Jahr soll das Projekt übergeben werden können. 

Joachim Goldbeck im Interview

Solarindustrie trotz Herausforderungen auf gutem Weg

Grüne Energie für Deutschland und die EU aus Kasachstan

Die Solar-Pioniere - Raus aus der Energiekrise

SWR-Dokumentation „Made in Südwest”

Joffre Solar Park

Grundsteinlegung für das Solarkraftwerk Joffre – Aufbau der...

Ihr Ansprechpartner für Presseanfragen und Interviews ist:

Verena Weißbach

Verena Weißbach

Tel.06201 7103 593
E-Mail: verena.weissbach@goldbecksolar.com

Auszeichnung: Top Arbeitgeber Mittelstand 2022 - Focus 48/2021