Tobias Schüßler und Joachim Goldbeck auf einer Sitzecke
Das GOLDBECKSOLAR-Team vor dem Unternehmenssitz
Die Teamleiter bei GOLDBECKSOLAR

„Jeder kann Energiewende aktiv mitgestalten“ – GOLDBECK SOLAR zeigt seit 20 Jahren, wie es geht

GOLDBECK SOLAR feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen und blickt auf spannende Projekte in dieser Zeit zurück. Der Solardienstleister hat die bisherige Energieentwicklung in den letzten zwei Jahrzehnten aktiv mitgestaltet und sieht die Energiewende als Aufgabe eines jeden Einzelnen an.

Tobias Schüßler und Joachim Goldbeck mit einer symbolischen 20Die Energiewende und damit die Umstellung auf saubere Energie wird weltweit immer stärker vorangetrieben. Mit seinem Unternehmen legte auch Joachim Goldbeck den Grundstein für diese Entwicklung. Vor 20 Jahren gründete er GOLDBECK SOLAR, das auf die Planung und Umsetzung von Photovoltaikanlagen spezialisiert ist. In diesem Jahr feiert das Hirschberger EPC-Unternehmen Jubiläum.

„20 Jahre an der Energiewende arbeiten und die Erkenntnis, dass man mit einer Vision ein nachhaltiges Unternehmen aufbauen kann – das zeigt GOLDBECK SOLAR“, beginnt Joachim Goldbeck. „Seit 20 Jahren sind wir ein Familienunternehmen, das die Mitarbeiter*innen und deren Familien unterstützt und auf die Reise mitnimmt.“

Er ergänzt weiter: „Die damalige Entscheidung, als Unternehmer im Bereich grüner Energie tätig zu sein, war absolut richtig. Die aktuellen Entwicklungen geben nun die Sicherheit, dass wir auch die nächsten Jahre mit Kraft und neuen Ideen angehen können, damit die Energieversorgung langfristig auf 100 Prozent erneuerbare Energien umgestellt wird.“

20 Jahre: Mitarbeiter sind wichtigster Erfolgsfaktor

 Einen großen Verdienst sehen Tobias Schüßler, Chief Operating Officer des PV-Dienstleisters, und Joachim Goldbeck bei den Mitarbeitern. „Der Hauptwert sind die Mitarbeiter und Kollegen, die ihr individuelles Wissen und Engagement im Team bündeln und damit das Unternehmen zu einem umsetzungsstarken und innovativen Partner für unsere Kunden machen“, meint Joachim Goldbeck. Tobias Schüßler fügt an: „Eine wichtige Rolle spielt aber auch der Inhaber, der an das Team und die Branche glaubt.“

Dieses Know-how und Engagement resultierte in den vergangen zwei Jahrzehnten zu einigen spannenden Projekten wie der Akadyr-Extension 2020 in Kasachstan, NEEC in Murcia, dem ersten Freilandprojekt und erstem Projekt außerhalb Deutschlands in 2008, oder Sandridge als erstes Projekt mit Umspannwerk im Jahr 2016.

Ein Erkenntnisgewinn, dass man mit einer Vision ein nachhaltiges Unternehmen aufbauen kann. Seit 20 Jahren ein Familienunternehmen, dass die Mitarbeiter*innen und deren Familien unterstützt, begeistert und auf der Reise mitnimmt

Den Erfolg der vergangenen Jahre führen Goldbeck und Schüßler auf die Neugier und Flexibilität des Unternehmens zurück sowie den Mut, neue Wege zu gehen. Für GOLDBECK SOLAR ist der Weg damit aber noch lange nicht zu Ende. „Wir wollen auch in Zukunft unsere Markterfahrung nutzen und neue Chancen ergreifen“, so Joachim Goldbeck.

Jeder kann Energiewende aktiv mitgestalten

 Für dieses Jahr steht deshalb nicht nur die Freude über das Jubiläum auf der Agenda. Kunden und Geschäftspartnern gibt Joachim Goldbeck Folgendes mit auf den Weg: „Jeder kann jetzt wirtschaftlich sinnvoll an der sauberen Stromerzeugung teilhaben – als Erzeuger mit einer eigenen PV-Anlage, als Investor oder einfach als Kunde, der sauberen Strom bezieht.“

Laut Tobias Schüßler klappt die Energiewende nämlich nur, wenn jeder mithilft. „Solar ist heute die günstigste Stromerzeugungsquelle, und zwar weltweit. Wir sollten deshalb gemeinsam weiter daran arbeiten.“

Aktuelle Pressemeldungen
Ein Gründes Band im Gewerbebiet Hirschberg Süd möchte Joachim Goldbeck errichten

Ein Grünes Band für die Region: Diese Wünsche haben wir für...

→ Weiterlesen
Der Mexico Podcast #20 mit Alexander Foeth von Goldbeck Solar

Mexiko-Podcast: Mexikos Energiewende-Umkehr

→ Weiterlesen
Ausschnitt der Klimaschutzurkunde der ClimatePartner Foundation gGmbH

Klimaschutzurkunde für GOLDBECK SOLAR: 519 Tonnen CO2 kompensiert

→ Weiterlesen
Solarpark Queretaro in Mexiko

Zweite Solaranlage in Mexiko: GOLDBECK SOLAR baut für den...

→ Weiterlesen
Alle Pressemeldungen

Ihr Ansprechpartner für Presseanfragen und Interviews ist:

Yesica Pantiga
Tel. + 49 6201 7103 337
E-Mail: yesica.pantiga@goldbecksolar.com