Verfügbar ab 2022 in den Niederlanden.

Reshape solar energy
inspired by need

Modular Arc System ist ein innovatives System zum Bau von Solarkraftwerken. MarcS kann als Hybridlösung eingesetzt werden, die Landwirtschaft und Photovoltaik auf eine völlig neue Weise verbindet. MarcS ist das Ergebnis von 20 Jahren Erfahrung im Bau hochwertiger Solaranlagen.

Eine einzigartige technologische Innovation!

Die wichtigste technologische Innovation ist die Integration der Solarmodule als Teil der Unterkonstruktion, wodurch eine feste Einheit entsteht: der Bogen, statisch stabil und kostengünstig in der Konstruktion.

Zweitens eröffnet die verschiebbare Beschaffenheit des Modulbogens verschiedene Möglichkeiten für den Einsatz des Systems und verbessert auch die Installation.

Drittens nutzt MarcS die Modul- und Bodenflächen effizienter als andere herkömmliche Optionen.

Eine neue Lösung, die nicht mit einer bestehenden PV-Anlage verglichen werden kann.

Produkt- und Funktionsbeschreibung

Das System besteht aus Reihen von Solarmodulen, die im Gegensatz zu herkömmlichen Solarsystemen bogenförmig aufgebaut sind. Dies ist eine statisch vorteilhafte Anordnung. Sie verbindet die Module mit der Unterkonstruktion zu einem festen statischen Teil, das bis zu 9 Meter überspannen kann. Ein Schienensystem trägt die modularen Bögen, die flexibel über große Flächen bewegt werden können. Die Module sind nach Osten und Westen mit unterschiedlichen Neigungswinkeln ausgerichtet und erreichen in einer Richtung kWh-Erträge herkömmlicher Photovoltaikanlagen. Der Raum unter den Modulen kann für verschiedene Zwecke genutzt werden.

Diese Innovation erfordert wenig Material, ist kostengünstig, flexibel und hilft, die Landnutzung und den wirtschaftlichen Nutzen zu vervielfachen. Eine nachhaltige Kombinationslösung. Das PV-System der Zukunft.

FormBogen
OrientierungOst-West
NutzungMehrfachnutzung/Solarenergie, Landwirtschaft, Tierhaltung
Stützsäulenabstandbis zu 9 Meter oder eine Stützsäule
alle 20 m2 abhängig von der Größe der Module
Oberflächeneffizienz> 2 MWp / ha
Oberflächenabdeckungbis zu 100%
Höhe2.50 bis 3.50 m
Materialeinsparungenbis zu 30 % im Vergleich zu herkömmlichen Einzweck-PV-Systemen
bis zu 60 % im Vergleich zu anderen Agro-PV-Systemen
Energieproduktionbis zu 1,9 Mio. kWh / ha / Jahr in den Niederlanden

Vorteile von MarcS

Beweglich

auf Rädern

Dank der Möglichkeit, das auf Schienen installierte System zu bewegen, kann MarcS flexibel und individuell eingesetzt werden.

Mehrfachnutzung

Landnutzung

Es ist möglich, es als einzelnes PV-System, als Hybridlösung als Agri-PV oder sogar als Dreifach-Systemlösung Agri-PV + Viehhaltung zu verwenden.

Schnell

Automatische Installation

Schnelle und flexible Systeminstallation durch Voll- oder Teilautomatisierung von einem einzigen Installationspunkt aus.

Selbsttragend

Stützfrei

MarcS benötigt keine Stützen unter den Bögen. Die erforderliche Stütze ist eine Stützenreihe alle 9 Meter oder eine Stütze pro 20 m².

Effizient

>2,1 MWp/Hektar

Eine sehr hohe Flächenleistung von mehr als 2 MWp/ha zeichnet MarcS aus. Es ist effizienter als andere bestehende Produkte.

Wirtschaftlich

Ertrag wie bei O/W

Durch effizienten Materialeinsatz, verbesserte Raumnutzung und maximale Energierückgewinnung.

.

.

Zukünftige Erweiterungen

  • Wassermanagementsystem: einschließlich Wassersammlung, -speicherung und selektiver Abgabe an Pflanzen und Tiere.
  • LED-Beleuchtung: eine steuerbare Lichtquelle für Pflanzen und Tiere, ein Filterberechnungssystem, Beleuchtung von Lagerräumen oder für andere Zwecke.
  • Automatisierte Hilfssysteme: wie Ernteroboter oder Roboter zur autonomen Unkrautbeseitigung ohne Pestizide, die selbstfahrend auf dem Schienensystem unterwegs sind.
  • Gewächshaus: Mit Seitenwänden kann das MarcS für die Wintersaison flexibel in einen Wintergarten umgewandelt werden.
  • Erweiterung für den Viehbestand
  • Erweiterung für Lagerhallen
  • Wettersteuerung: Erweiterung zur Bewegungssteuerung durch wetterabhängige Automatisierung.

Wirtschaftliche Vorteile

Kostengünstig

Die Bogenform erfordert sehr geringe Materialkosten und kann als Einzel-, Doppel- und Dreifachsystem eingesetzt werden, wodurch sich die wirtschaftlichen Vorteile vervielfachen.

Bodenschonend

Beim Aufbau werden die Module vormontiert und über das Schienensystem von einem Punkt aus bewegt, ohne den Boden zu berühren.

Flexibel

Dank seines Aufbaus kann das System flexibel und individuell gestaltet werden, auch bei wiederkehrenden periodischen Änderungen.

Materialeinsparung

Die Materialeinsparung gegenüber klassischen Einweg-PV-Anlagen beträgt bis zu 30%, im Vergleich zu anderen Agro-PV-Anlagen sogar bis zu 60%.

Platzsparend

Dank der selbsttragenden Struktur ist eine große Fläche unter der PV-Anlage frei und kann für andere Zwecke genutzt werden.

MarcS meets farming

Klimaveränderungen mit extremen Wetterbedingungen, gesetzliche Regelungen und die abnehmende Verfügbarkeit von großen Flächen rücken die Doppelnutzung von landwirtschaftlichen Flächen in den Fokus. Die technologische Lösung Agri-PV erzeugt Strom aus einer erneuerbaren Energiequelle, der Sonne, ohne die dafür benötigten Flächen der Nahrungsmittelproduktion zu entziehen. Die wichtigsten Vorteile des kombinierten Einsatzes von MarcS-Modulen mit der Landwirtschaft sind

Sicherheit für Nutzpflanzen und Tiere

  • Auch bei extremen Wetterbedingungen wie Hagel, Trockenheit oder Starkregen, Hitzewellen und übermäßiger Sonneneinstrahlung bieten die Module Schutz für Tiere und Nutzpflanzen.

Früheres/verzögertes Ernten

  • Durch eine bessere Steuerung von Temperatur und Licht und damit von Erntezyklen können attraktive Saisonpreise erzielt werden.

Optimierung und Züchtung von Nutzpflanzen

  • Durch die Kombination von Photovoltaik und Landwirtschaft kann die Qualität optimiert werden. Pflanzen und Tiere gedeihen besser, weil sie weniger durch Wasserverdunstung oder Raubvögel beeinträchtigt werden.

Verbesserung der Effizienz von Modulen durch Installationen

  • Installationen helfen, die Temperatur der Module zu senken, was den Wirkungsgrad optimiert. Der Einfluss von Wind und Staub wird reduziert.

Steigerung der wirtschaftlichen Effizienz

  • Der Verkauf von Strom ist ein zusätzliches Einkommen neben dem Ertrag der Ernte.

 

Das MarcS-System wurde gemeinsam mit Landwirten entwickelt und ist daher besonders gut auf die Bedürfnisse der Landwirtschaft abgestimmt. Sie sieht bereits den Einsatz von Robotern für weitere Entwicklungsstufen vor.

Montage

MarcS wird die Art und Weise, wie Solarkraftwerke gebaut werden, revolutionieren. Das System ist für die automatische oder halbautomatische Montage ausgelegt. Dies garantiert Genauigkeit und Qualität im Prozess.

Flexible Steuerung

Bei der Installation von MarcS für den einmaligen Gebrauch werden alle Reihen vollständig von den Modulbögen abgedeckt, um eine maximale Energieproduktion zu gewährleisten. Bei Hybridlösungen können die Modulbögen so installiert werden, dass der Platz zum Bewegen des Systems frei bleibt und somit für andere Zwecke genutzt werden kann. Durch das Verschieben der Bogenreihen wird der Boden für andere Zwecke frei.

Sicherheit

Die Bogenform verleiht dem System eine hervorragende statische Stabilität. Der Druck wird auf die tragenden Säulen verteilt, was die Druckfestigkeit erhöht.

Es sind keine störenden Säulen und Träger unter den Bögen erforderlich, was die Sicherheit während des Betriebs und der Wartung deutlich erhöht und das Risiko von Unfällen verringert.

In einem frühen Entwicklungsstadium testen wir die Bögen auf Schnee- und Windlasten und führen Elektrolumineszenzmessungen in einem speziell entwickelten Testrahmen durch.

Häufig gestellte Fragen

MarcS ist vielseitig einsetzbar. Das System kann als Alternative zu einer klassischen Ost/West-Anlage, im Rahmen einer hybriden Nutzung in der Landwirtschaft als Agri-PV-Anlage oder in weiterer Kombination mit Tierhaltung betrieben werden. MarcS ermöglicht somit saubere Energieerzeugung auch in der Lebensmittelproduktion und Tierhaltung.

For which use cases is MarcS suitable and who is the target group?

MarcS can be used in many different ways. The system can be operated as an alternative to a classic east/west system, as part of a hybrid use in agriculture as an agri-PV system or in further combination with animal husbandry. MarcS thus enables clean energy generation also in food production and animal husbandry.

MarcS wird für den internationalen Einsatz entwickelt. Aktuell befinden wir uns in der Testphase für den niederländischen Markt. Die Verkaufsphase soll dort in 2022 starten. Bereits heute steht die erste installierte Anlage von MarcS in den Niederlanden. Diese wird als reiner Ersatz für eine O/W-Anlage genutzt. Der Kunde behält sich eine Doppelnutzung für später vor.

MarcS verwendet Standardmodule, daher sind keine speziellen Module einer bestimmten Marke erforderlich. Die einzige Voraussetzung ist, dass sie gerahmt sind.

Außerdem sind wir uns des aktuellen Markttrends zur Verwendung größerer Module bewusst und MarcS ist in der Lage, sich diesem Trend ständig anzupassen, solange die Module gerahmt sind.

MarcS ist auf eine effizientere Nutzung der Materialien ausgelegt, die genauen Kosten hängen von der individuellen Nutzung ab. Wir gehen davon aus, dass ein Standard (100% Flächennutzung) MarcS preislich einem Ost-West-System entspricht.

Je nach gewünschter Konfiguration des MarcS wird der Preis angepasst, muss aber nun in Kombination mit der Zweitnutzung berechnet werden. Im Hinblick auf die Rentabilität müssen also die Vorteile von mindestens zwei Anwendungsfällen berücksichtigt werden. Der Preisvorteil für die Doppel-/Dreifachnutzung ist ein klarer Pluspunkt für MarcS, der es von bestehenden Optionen unterscheidet.

Erstens: die Mobilität des Systems. Dies ist ein Schlüsselelement von Marcs. Die Möglichkeit, die Module zu bewegen, um je nach Jahreszeit oder den spezifischen Bedürfnissen der Ernte Bereiche zu öffnen und zu schließen, ist ein besonderer Vorteil von MarcS.

Zweitens handelt es sich um eine standardisierte Lösung, die viele individuelle Anpassungen innerhalb ihres Systems zulässt – z.B. die verschiedenen Optionen der Bodenabdeckung. Außerdem lösen alle in der Entwicklung befindlichen Add-ons viele aktuelle Herausforderungen in der Landwirtschaft. Für die Entwicklung werden wir mit Anwendern und Forschungseinrichtungen zusammenarbeiten, die auf diesem Gebiet spezialisiert sind und diese Bedürfnisse im Detail kennen.

MarcS ist als bodenmontiertes System für den Einsatz unter verschiedenen Wind- und Wetterbedingungen konzipiert, um den Herausforderungen in der Landwirtschaft sowie Nagetieren zu widerstehen. Daher ist die Verwendung von robusten und teilweise schützenden Komponenten und Materialien unerlässlich. Bei MarcS werden die Kabel optional in Schutzkanälen geführt und immer an den Tragschienen befestigt. Sind die gebogenen Elemente beweglich, werden die Steckverbindungen manuell gelöst und am neuen Ort wieder angeschlossen. In zukünftigen Entwicklungen wird dieser Prozess weiter automatisiert werden.

Die Entwicklung von Agri-Photovoltaik-Lösungen schreitet schnell voran. Wir planen eine Kooperation mit Solarvation, die zusammen mit der Universität Wageningen in einem MarcS-Forschungsprojekt zum Pflanzenwachstum verschiedener Anbauformen forscht. Die Studienergebnisse werden in die weitere Entwicklung des Systems einfließen.

MarcS wird als Freiflächenanlage für den Einsatz unter vielen verschiedenen Wind- und Wetterbedingungen bzw. zusätzlicher Herausforderungen in der Landwirtschaft wie Tierbiss konzipiert. Hierbei ist die Verwendung robuster und teils schützender Bauteile und Materialien unerlässlich. Bei MarcS verlaufen Kabel optional in Schutzkanälen und stets in Verbindung mit den Tragschienen. Sind Bogenelemente verschiebbar, werden Steckverbindungen aktuell manuell getrennt und am neuen Einsatzort wieder verbunden. In zukünftigen Weiterentwicklungen wird dieser Prozess weiter automatisiert.

Bei der manuellen Abschaltung gibt es keinen spezifischen Schutz, aber die Kabel sind widerstandsfähig. Bei der Verwendung für Vieh wird ein Schutzkanal verwendet.  Wir experimentieren mit dem Einsatz eines natürlichen Stoffes, der die Kabel für Tiere unappetitlich macht.  In Phase zwei verwenden wir Kabel mit Raupendrähten, die bereits einen Schutz im System enthalten.

MarcS wird stetig in Kooperation zwischen GOLDBECK SOLAR GmbH und PMT – Premium Mounting Technologies weiterentwickelt. Neben einem fix montierten System wird es die Möglichkeit geben, Bogenelemente zu verschieben; hier planen wir mit manuellen und automatischen Lösungen. Eine Vielzahl nützlicher Optionen hinsichtlich Beleuchtung oder Wasserwirtschaft sollen das System zukünftig für den Einsatz in der Landwirtschaft optimieren.

Die Produkterweiterungen sind sehr attraktiv und befinden sich in der Entwicklung. Da für GOLDBECK SOLAR Professionalität sehr wichtig ist, spielt diese bei der Entwicklung der Erweiterungen auch eine große Rolle. Erst wenn wir die geforderte Qualität haben und die aktuellen Tests durchgeführt worden sind, werden wir die Erweiterungen zur Verfügung stellen. Hierfür arbeiten wir mit einer Universität in den Niederlanden in Kooperation mit unserem Kunden Solarvation zusammen.

Wenn Sie mehr über MarcS erfahren möchten, können Sie uns live auf der Solar Solutions Messe (Halle A2.1) vom 28. bis 30. September auf der Expo Haarlemmermeer in Amsterdam und auf der Intersolar Europe vom 06. Bis 08. Oktober auf der Messe München treffen. Weitere Fragen können Sie an  Info.marcs@goldbecksolar.com senden. Fragen an den Vertrieb Niederlande für den Verkauf von MarcS ab 2022 können Sie an Info.goldbecksolar@goldbecksolar.com stellen.

Haben Sie noch weitere Fragen?

Hier können Sie den MarcS-Flyer herunterladen.

Download

 

What inspires you?