Gelungener Spatenstich: Baubeginn für den Solarpark Zietlitz in Mecklenburg-Vorpommern

Der in einem ehemaligen Kiestagebau geplante Solarpark Zietlitz wird am Ende über eine Leistung von 76 MW verfügen.

Der Spatenstich zum Solarpark Zietlitz

Am 2. Juli 2020 erfolgte der Spatenstich für das Projekt Balder 01. Die neue Solaranlage in Mecklenburg-Vorpommern soll im nächsten halben Jahr fertiggestellt und ans Netz angeschlossen werden. Für GOLDBECK SOLAR ist der Solarpark Zielitz das größte Projekt in Deutschland mit Förderung.

Umnutzung ehemaliger Kiestagebau für Solarpark

 Vergangene Woche startete der Bau des Solarparks Zietlitz in Mecklenburg-Vorpommern. Mit dabei waren nicht nur die Projektbeteiligten von GOLDBECK SOLAR, sondern auch die Verantwortlichen der Auftraggeber WEMAG und SENTUS. „Als größtes Ausschreibungsprojekt des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) ist Zietlitz für uns natürlich etwas Besonderes“, sagt GOLDBECK SOLAR-Geschäftsführer Tobias Schüssler. „Viel spannender ist aber sicherlich die Lage des neuen Solarparks. Dieser entsteht nämlich in einem ehemaligen Kies- und Sandbergwerk. So wird die Fläche einer Umnutzung im Sinne der Energiewende zugeführt.“

Solarpark Zietlitz produziert grünen Strom für bis zu 16.000 Haushalte

 Nach Ende der sechsmonatigen Bauzeit verfügt der neue Solarpark Balder 01 über eine Leistung von 76 MW. Daraus ergibt sich ein jährlicher Ertrag von knapp über 72.000 MWh und eine CO2-Einsparung von 37.000 Tonnen. „Mit dem Solarpark Zietlitz lassen sich pro Jahr bis zu 16.000 Haushalte à vier Personen mit grünem Sonnenstrom versorgen“, so Tobias Schüssler. „Für die Region um Zietlitz ist das enorm.“

Diese Leistung wird mit Modulen der Marke SunTech sowie Wechselrichtern von SMA Zentral erreicht. Die Einspeisung erfolgt nach Tarif ab Anfang 2021, wenn der Solarpark nach seiner geplanten Fertigstellung an das öffentliche Stromnetz angeschlossen wird.

Aktuelle Pressemeldungen
Goldbeck Solar ist Finalist beim Intersolar Award 2021

Finalist der Intersolar Awards 2021

→ Weiterlesen
Luftaufnahme vom Solarpark Bavelse Berg

Solardeponie Bavelse Berg: Technische Meisterleistung

→ Weiterlesen
Der Lösungskreislauf für die UN-Nachhaltigkeitsziele, den das Paper aufzeigt

Der schnellste Weg, die UN-Nachhaltigkeitsziele zu erreichen

→ Weiterlesen
Marco Schilling Fotografie & Film GmbH

Im Einsatz für die Eidechse: Gemeinsam mit Rifcon bauen...

→ Weiterlesen
Alle Pressemeldungen

Ihr Ansprechpartner für Presseanfragen und Interviews ist:

Yesica Pantiga
Tel. + 49 6201 7103 337
E-Mail: yesica.pantiga@goldbecksolar.com