RheinmainTV mit Joachim Goldbeck

Joachim Goldbeck bei rheinmain Wirtschaft: „Wer langfristig am Markt agieren möchte, muss fair und vertrauenswürdig sein“

Wie wichtig sind ethische Werte für Unternehmen heute? Das diskutierte GOLDBECK-SOLAR-CEO Joachim Goldbeck am Dienstagabend mit Dr. Lutz.Raettig, Aufsichtsratsvorsitzender der Morgan Stanley Bank AG und Christoph Dyckerhoff, Ethikberater Personalberater und Ethik-Experte im BDU in der Sendung rheinmain Wirtschaft auf rheinmainTV.

„Wie hat sich Ihr Unternehmen in der Coronakrise entwickelt?“, eröffnete Moderatorin Anke Seeling die Diskussionsrunde bei rheinmain Wirtschaft in dieser Woche. Eingeladen waren neben Joachim Goldbeck auch Dr. Lutz.Raettig von J.P. Morgan Stanley Bank und BDU-Ethikexperte Christoph Dyckerhoff. Die Runde diskutierte, welche Werte sich Unternehmen heute selbst aufstellen und wie wichtig nachhaltiges Denken auf allen Ebenen nicht nur während der Pandemie, sondern generell in der heutigen Zeit ist.

Joachim Goldbeck konnte dabei ein durchaus positives Bild zeichnen: „Energie wird nach wie vor gebraucht. Unsere Kunden tätigen langfristige Investitionen, das Produkt selbst ist nicht betroffen.“ Bei den Prozessen habe man auch bei GOLDBECK SOLAR Einschränkungen gespürt, beispielsweise, wenn Modullieferungen aus Ländern wie China nicht mehr möglich waren. „Aber darauf konnten wir gut reagieren.“ Derzeit kämpfe man, das die Mitarbeiter auch wirklich sicher auf Baustellen arbeiten könnten – mit geeigneten Hygienemaßnahmen. „Aber das sind eher kleinere Problemchen“, gab Goldbeck zu Bedenken.

Ethisch und nachhaltig agieren ist essenziell

Dass GOLDBECK SOLAR  so gut aufgestellt sei, liege natürlich daran, dass saubere Energie ein Thema ist, das uns alle betrifft.  „Wenn wir das Klima so lebenswert erhalten wollen, muss die Energie sauber gemacht werden.“

„Wir müssen etwas gegen die Klimaüberhitzung tun. Daraus entsteht so viel Ungutes für die Welt. Daher hoffe ich und glaube daran, dass die Politik und die Wirktschaft beginen, nachhaltiger zu denken. Dann schaffen wir es, den Klimawandel zu mäßigen.“

Vertrauen als Basis

Vertrauen der Kunden und Partner in die agierenden Unternehmen sei dabei die Basis, gemeinsam etwas zu verändern.“Ich glaube, bei Unternehmen muss man zwei Punkte betrachten: Ist das Produkt wirklich gut? Und: Wie ist der Erstellungsprozess? Werden dabei ethische Regeln gebrochen?“

Die Kunden legen mehr und mehr Wert darauf, dass Unternehmen verantwortungsbewusst agieren. Gerade als Unternehmen in der Erneuerbaren Energie müsse man da mit gutem Beispiel vorangehen, um glaubwürdig zu sein.

„Aus meiner Perspektive ist Vertrauen die Basis der Wirtschaft. Wenn das Vertrauen fehlt, investieren die Kunden nicht in die Zukunft“, ist Joachim Goldbeck überzeugt. „Vertrauen entsteht, wenn man sich auf die Leute verlassen kann. Wenn sie sich ethisch verhalten, nicht sprunghaft agieren.“

Unsere Unternehmenswerte finden Sie hier.

Aktuelle Pressemeldungen
Ein Portrait von Joachim Goldbeck vor dem Hintergrund eines Bildes des Solarparks Duurkenakker

So schaffen wir die Energiewende: „Wir brauchen starke Impulse...

→ Weiterlesen

MarcS gewinnt den Intersolar Award 2021: Die Zukunft der...

→ Weiterlesen
Inbetriebnahme des Solarparks Zietlitz

Technische Inbetriebnahme des Solarparks Zietlitz

→ Weiterlesen
Tobias Schüssler und Joachim Goldbeck feiern den erfolgreichen Geschäftsbericht 2020

Geschäftsbericht 2020/2021: GOLDBECK SOLAR blickt auf...

→ Weiterlesen
Alle Pressemeldungen

Ihr Ansprechpartner für Presseanfragen und Interviews ist: