Mitarbeiter von Goldbeck Solar mit einem Banner mi der Aufschrift

Mitarbeiterausflug zum Solarprojekt Weierweiler I+II

Ein spannender Einblick in die Vielfalt und die Möglichkeiten der Solarbranche vor Ort am größten Solarpark des Saarlandes.

Einen interessanten Ausflug ganz in die Nachbarschaft unternahm in der vergangenen Woche eine Gruppe unserer neuen Mitarbeiter. Es ging zum größten Solarpark des Saarlandes, den GOLDBECK SOLAR gemeinsam mit der Sunera Erneuerbare Energien GmbH nur wenige Stunden von Hirschberg entfernt in Weierweiler im Saarland baut. Vor Ort am Solarprojekt Weierweiler I+II konnten die Neuen in der GODLBECK-SOLAR-Familie sich einen Einblick verschaffen, wie die Umsetzung eines solchen Projektes operativ und technisch aussieht und konnten unseren technischen Mitarbeitern ihre Fragen stellen.

Ausflug nach Weierweiler ist wichtiger Teil der Weiterbildung

„Dieser Ausflug ist ideal, um neuen Kollegen und Kolleginnen an nur einem Tag die spannende Vielfalt und die rasante Entwicklung der Photovoltaik näherzubringen“, erklärt Christian Hödtke, Leiter Technische Standards und Anwendungen. Die Solarenergiebranche entwickele sich rasant, werde immer professioneller und kleinteiliger. „Wir beobachten auch eine Verschiebung der Prioritäten. Lag der Fokus bisher oft ausschließlich auf günstigen Errichterpreisen und einer Maximierung des Ertrages, so rücken aktuell auch die Themen Netzintegration und Qualität in den Fokus der Investoren.“ Das sei wichtig, denn die Anlagen übernehmen eine große Aufgabe bei der Versorgungssicherheit, Netzstabilisierung und Infrastrukturerweiterung.

Mitarbeiter von Goldbeck Solar mit einem Banner mi der Aufschrift

Weiterbildung im Solarpark Weierweiler

Zeit für die Einarbeitung nehmen, Verantwortungsbewusstsein stärken

Dafür ist es essenziell für GOLDBECK SOLAR, nicht den Anschluss zu verlieren, die Mitarbeiter immer auf dem aktuellen technischen Wissensstand zu halten und sie zu ermutigen, Verantwortung für diese Entwicklung und in der Solarbranche zu übernehmen. „Um die enorme Geschwindigkeit im PV-Geschäft mitgehen zu können, haben wir uns in den letzten Jahren stark verändert. Es sind neue Geschäftsfelder dazu gekommen, die uns künftig mehr Flexibilität geben werden. Unser Team ist dadurch sehr schnell sehr groß geworden. Um alle neuen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen optimal zu integrieren und zu beschleunigen, veranstalten wir regelmäßig Baustellenbesuche wie jetzt nach Weierweiler zum Solarprojekt Weierweiler I+II.

Darüber hinaus werden regelmäßig Besuche bei Herstellern organisiert, um hier die neuesten Entwicklungen und Trends kennenzulernen und zu vermitteln. Nur wer up to date ist, kann auch für seine Kunden weltweit das Beste bieten. Denn „nicht jedes neue Produkt ist auch immer eine Verbesserung“, erläutert Christian Hödtke. „Um aus Sicht eines EPC alle Komponenten zu einem optimalen System zusammenzusetzen, müssen Vertrieb, Planung, Abwicklung und der Einkauf harmonieren. Bei GOLDBECK Solar bekommt jeder Mitarbeiter sehr schnell sehr viel Verantwortung. Auch die Neuen. Daher ist es umso wichtiger, dass sich gerade zu Beginn erfahrene Mitarbeiter Zeit für die Beantwortung von Fragen nehmen. Und wo kann das besser gelingen als direkt auf von uns realisierten Projekten. So werden wir gemeinsam wachsen und zusammen unsere Ziele erreichen.“

Besuch im größten Solarpark des Saarlandes

Mitarbeiter lassen sich das Solarprojekt Weierweiler erklären

Ein Blick auf die Solarpaneele in Weierweiler

Mitarbeiter schaut sich Solarpaneele genau an

Mitarbeiter beim Ausflug zum Solarprojekt Sunera

„Ich bin sehr dankbar, dass das Unternehmen auf so erfreuliche Weise in unsere Ausbildung investiert. Im Bereich der Planung ist es sehr wichtig, die Details des tatsächlichen Gebiets visualisieren zu können. Diese Informationen ermöglichen es mir, die Qualität meiner Arbeit zu verbessern.“

GOLDBECK-SOLAR-Mitarbeiterin Graciela A.

Aktuelle Pressemeldungen
Besichtigung des WEMAG-Solarparks Zietlitz

WEMAG-Projekt: 123 Fußballfelder großer Solarpark Zietlitz nimmt...

→ Weiterlesen
Mitarbeiter von Goldbeck Solar bei der internen Planung

Warum Sie bei EPC-Unternehmen auf eine Inhouse-Planung setzen sollten

→ Weiterlesen
Luftaufnahme des Solarparks in Lelystad, Niederlanden

Chint Solar und Goldbeck Solar gründen „Zonnepark Services...

→ Weiterlesen
Planungsbild per Luftaufnahme des Solarparks Bavelse Berg

Bavelse Berg: GOLDBECK SOLAR kann auch ehrgeizig sein

→ Weiterlesen
Alle Pressemeldungen

Ihr Ansprechpartner für Presseanfragen und Interviews ist:

Yesica Pantiga
Tel. + 49 6201 7103 337
E-Mail: yesica.pantiga@goldbecksolar.com