Copyright Klaus Rockenbauer
Copyright Klaus Rockenbauer

GOLDBECK SOLAR und ImWind errichten zwei Solarparks in Österreich

Der Bau der Anlagen mit einer Leistung von insgesamt 42 MWp startet im Frühjahr 2023, eine parallele Fertigstellung der Projekte ist mit Ende 2023 avisiert.

GOLDBECK SOLAR erhält den Zuschlag für die Errichtung der größten PV-Projekte der Firmengeschichte von ImWind und wird als Generalunternehmer für den schlüsselfertigen Bau der Solarparks Nickelsdorf im nordöstlichen Burgenland und Tauernwind in der Steiermark verantwortlich sein.

Mit einer Gesamtleistung von 42 MWp werden die PV-Anlagen in Zukunft rund 13.000 österreichische Haushalte mit grünem Sonnenstrom versorgen und rund 22.000 Tonnen CO2 einsparen.

Beginn einer erfolgreichen Kooperation

Beide Sonnenkraftwerke speisen den Strom über bestehende Windparks in das öffentliche Verteilnetz ein und zeichnen sich durch die effiziente Nutzung der vorhanden Netzinfrastruktur aus. Durch die Hybrideinspeisung werden die Kosten für den Netzausbau minimiert, vorhandene Projektflächen optimal genutzt und eine gleichmäßigere Stromerzeugung sichergestellt.

„In GOLDBECK SOLAR haben wir einen zuverlässigen Partner mit der notwendigen Expertise für den Bau unserer PV-Projekte gefunden. Mit der Errichtung unserer zwei neuen Solarparks erweitern wir nicht nur unser PV-Portfolio, sondern leisten einen wesentlichen Beitrag zur Energie- und Versorgungssicherheit von Österreich“, so Georg Waldner Mitgesellschafter und CEO von ImWind.

Der größte Solarpark im hochalpinen Raum

„Wir freuen uns sehr, dass wir ImWind bei der Realisierung ihrer Solarparks unterstützen können. Nickelsdorf und Tauernwind sind unsere ersten PV-Projekte in Österreich und ein wichtiger Meilenstein für unseren Eintritt in diesen vielversprechenden Markt. Gemeinsam schaffen wir Schritt für Schritt die Energiewende“, bestätigt Tobias Tacke, Leiter des Geschäftsbereichs Solarparks DACH bei GOLDBECK SOLAR.

„Mit der Errichtung der neuen Anlage entsteht in der Steiermark der größte Solarpark im hochalpinen Raum. Die installierte Leistung des bestehenden Solarparks wird mehr als verfünffacht und effizient in die vorhandene Netzinfrastruktur eingegliedert. Die 20-jährige Erfolgsgeschichte der erneuerbaren Energie in Oberzeiring wird somit um ein weiteres Kapitel ergänzt“, so Johannes Trauttmansdorff, Firmengründer von ImWind abschließend.

Über ImWind

ImWind ist ein österreichischer Windkraftpionier und zählt zu den größten Erzeugern von Erneuerbarer Energie in Österreich. Seit über 25 Jahren entwickelt, baut und betreibt ImWind Wind- und Photovoltaikparks im In- und Ausland. In Summe produzieren heute 140 Windkraft- und Photovoltaikanlagen rund 1 TWh pro Jahr an sauberem Strom für über 300.000 Haushalte in Österreich.

ImWind investiert in den kommenden zwei Jahren über 100 Millionen Euro in den Ausbau der erneuerbaren Energie und Versorgungssicherheit mit dem Bau von neuen Wind- und Photovoltaikanlagen in Österreich.

Aktuelle Pressemeldungen

Gemeinsam mit AREA baut GOLDBECK SOLAR kommunale Solarparks in...

→ Weiterlesen

GOLDBECK SOLAR realisiert fünf Anlagen für Blue Elephant Energy

→ Weiterlesen
Joachim Goldbeck im Interview

Solarindustrie trotz Herausforderungen auf gutem Weg

→ Weiterlesen

Grüne Energie für Deutschland und die EU aus Kasachstan

→ Weiterlesen
Alle Pressemeldungen

Ihr Ansprechpartner für Presseanfragen und Interviews ist:

Verena Weißbach

Verena Weißbach

Tel.06201 7103 593
E-Mail: verena.weissbach@goldbecksolar.com

Auszeichnung: Top Company 2023 - kununu