Illustration der möglichen Erweiterung des Gewerbegebiets Hirschberg Süd
Ein Gründes Band im Gewerbebiet Hirschberg Süd möchte Joachim Goldbeck errichten
Videodreh mit Joachim Goldbeck zur Erweiterung Gewerbegebiet Hirschberg Süd.

Ein Grünes Band für die Region: Diese Wünsche haben wir für die Erweiterung des Gewerbegebiets Hirschberg Süd

Es ist ein heißdiskutiertes Thema: Am 14. März entscheiden die Bürger Hirschbergs, ob das Gewerbegebiet Hirschberg Süd erweitert werden darf oder nicht. Die Bedenken, hier werde ein weiteres Stück Natur betoniert, sind nachvollziehbar. Doch die Pläne, die GOLDBECK SOLAR mit der Fläche hat, sind eben nicht, an dieser Stelle Betonklötze zu errichten.

Eine gesunde Natur, nachhaltiges Wirtschaften, Investitionen in erneuerbare Energien: dafür steht GOLDBECK SOLAR, seit Joachim Goldbeck unsere Unternehmen vor 20 Jahren in Hirschberg gegründet hat. 120 Mitarbeiter arbeiten hier daran, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Und dazu gehört auch die Region Hirschberg.

Wenn ein Gewerbegebeit erweitert werden soll, klingt das erst mal nach viel Beton. Wo neue Gebäude entstehen, ist weniger Platz für Acker und Landwirtschaft. Auf der anderen Seite brauchen Unternehmen, die stabil und gesund wachsen und damit der Region Arbeitsplätze und Sicherheit bringen, Platz.

Platz, der in der Erweiterung des Gewerbegebiets Hirschberg Süd gegeben ist. Weil bereits viele irreführende Informationen im Umlauf sind, wollen wir unseren Nachbarn in Hirschberg genau erklären, was wir mit der Fläche vorhaben – wenn sich die Bürger Mitte März für die Erweiterung entscheiden.

Erweiterung und Naturschutz in einem

Als Unternehmen versuchen wir von GOLDBECK SOLAR nicht nur durch unsere Solaranlagen dazu beizutragen, die Klimaziele zu erreichen und die Natur zu schützen. Wir entwickeln Konzepte, wie wir die Umwelt dabei so wenig wie möglich belasten müssen.

Auf der Fläche der Erweiterung des Gewerbegebietes würden wir daher gern ein grünes Band gestalten. Eine Mischung aus Gewerbe und erholsamem Park, in dem man entspannen kann. Wir wollen einen Quartiersgarten bauen, mit gemeinsam nutzbaren Streuobst- und Blumenwiesen, Wasser- und Regenstauflächen und ökologisichen Nieschen für Kleintiere, Vögel und Insekten.

Eine Aufwertung der Fläche, die derzeit kaum Diversität bietet. Darüber hinaus soll eine Autoarke Energieversorgung eingerichtet werden, ein gemeinsames Bio BHKW.

Solarweg und saubere Fortbewegung

Das wäre auf dem Gelände der Erweiterung des Gewerbegebiets Hirschberg Süd möglich. Und noch viel mehr. Statt wie in Gewerbegebieten üblich für jedes Gewerbe eigene Parkflächen zu bauen, wollen wir ein zentrales Qualitätsparkhaus errichten und die Fortbewegung innerhalb des Gewerbegebietes so sauber wie möglich gestalten. Unsere Mitarbeiter nutzen seit vielen Jahren dafür Jobräder. Im Gewerbegebiet Hirschberg Süd könnten E-Fahrradleihstationen errichtet werden. Ein cleveres Verkehrskonzept mit Anbindung an den ÖPNV bringt die Hirschberger dorthin.

Die Erweiterung soll mit grünen Flächen und einem Solarweg aufgewertet werden. Die Gebäude produzieren selbstverständlich eigenen Strom.

Eine Nachbarschaft seit 20 Jahren

Sie kennen uns seit 20 Jahren als Ihre Nachbarn. Wenn wir Flächen der Gewerbegebietserweiterung für die Vergrößerung unseres Unternehmenssitzes erhalten, bauen und verwalten wir das Vorhaben komplett selbst. Das bedeutet: wenig Verkehr, und wenn, dann elektrisch. Unser Fuhrpark ist umweltschonend und elektrifiziert. PWir wollen eine moderne und grüne Region, mit einem großen Augenmerk auf Artenvielfalt und Umweltschutz.

GOLDBECK SOLAR wächst jedes Jahr. Wir bauen nicht nur immer mehr Anlagen weltweit, wir erweitern auch unser Unternehmen in Hirschberg. Und wir wollen in Hirschberg bleiben und den Menschen vor Ort nachhaltige Arbeitsplätze bieten.

All dies möchten wir umsetzten – mit Ihrer Hilfe! Für eine lebenswerte Zukunft – weltweit und bei uns zu Hause.

Erweiterung des Gewerbegebiets Hirschberg Süd: Das wünscht sich GOLDBECK SOLAR für die Region.

So könnte das Gewerbegebiet Hirschberg Süd aussehen:

Illustration der möglichen Erweiterung des Gewerbegebiets Hirschberg Süd
Illustration der möglichen Erweiterung des Gewerbegebiets Hirschberg Süd mit Solarpfad, Quartiersgarten und Gemeindebeteiligung.

 

 

 

Mehr zum Thema:

Interview mit Joachim Goldbeck in den „Weinheimer Nachrichten“.

Aktuelle Pressemeldungen

MarcS gewinnt den Intersolar Award 2021: Die Zukunft der...

→ Weiterlesen
Inbetriebnahme des Solarparks Zietlitz

Technische Inbetriebnahme des Solarparks Zietlitz

→ Weiterlesen
Tobias Schüssler und Joachim Goldbeck feiern den erfolgreichen Geschäftsbericht 2020

Geschäftsbericht 2020/2021: GOLDBECK SOLAR blickt auf...

→ Weiterlesen
GOLDBECK SOLAR und PMT arbeiten künftig enger zusammen. Das Foto zeigt die Geschäftsführer beider Unternehmen beim virtuellen Handshake.

GOLDBECK SOLAR und PMT bündeln ihre Expertise in der Solarbranche

→ Weiterlesen
Alle Pressemeldungen

Ihr Ansprechpartner für Presseanfragen und Interviews ist: