Luftaufnahme des Solarparks in Lelystad, Niederlanden

Erweiterung für Solarpark Lelystad: Goldbeck Solar übernimmt erneut

Zweiter Bauabschnitt soll im Sommer 2020 ans Netz angeschlossen werden

Mit Solarvation II steht die Erweiterung des ersten Bauabschnittes in Lelystad an. Das zweite Projekt mit Solarvation soll im Sommer 2020 fertiggestellt werden und über eine installierte Leistung von 13,7 MWp verfügen.

Erweiterungsbau im Sommer fertig

Schon beim ersten Bauabschnitt in Lelystad stellte der Boden Goldbeck Solar vor besondere Herausforderungen. Zum einen wurden großflächig alte Stallungen und Verkehrsflächen zurückgebaut, zum anderen Teil lag das Areal am Wisentweg vor rund 65 Jahren noch gut 5m unter der Wasseroberfläche. Das macht den Boden in dieser Region zum Teil sehr speziell. Dadurch waren in einigen Teilflächen zusätzliche Fundamentierungsarbeiten vonnöten.

Im II. Bauabschnitt müssen ebenfalls alte Stallungen abgerissen werden. Die notwendigen Erdarbeiten werden jedoch als weniger beeinträchtigend erwartet als im I. Bauabschnitt. Der Baustart ist ab Mitte April/ Anfang Mai geplant. „Sollte es keine größeren Zwischenfälle geben, werden wir die Erweiterung von Lelystad innerhalb von 3-4 Monaten realisieren können“, ergänzt Marcel Stöber, Leiter für das Projektmanagement. Damit kann der Erweiterungsbau voraussichtlich im Laufe des Sommers ans Netz angeschlossen werden.

„Wir ware n schon bei der ersten Zusammenarbeit mit Goldbeck Solar sehr zufrieden“, meint Luke Bouwman von Solarvation. „Deshalb war es für uns klar, dass wir auch für den zweiten Bauabschnitt auf Goldbeck Solar vertrauen.“ Nach Fertigstellung des zweiten Teils verfügt der Solarpark Lelystad ab Spätsommer 2020 über eine installierte Leistung von insgesamt 41,7 MWp. Die Anlage kann über 10.000 Haushalte mit sauberer Energie versorgen. Der CO2-Ausstoß pro Jahr reduziert sich dadurch um rund 20.000 Tonnen.

Bürger als Mitinvestoren

Eine Besonderheit beim Solarpark Lelystad ist, dass Interessenten über zonnepanelendelen.nl ab 25 Euro ein Stück des Parks erwerben können. Jeder Bürger hat dadurch die Möglichkeit, an der nachhaltigen Energiegewinnung in Lelystad teilzunehmen.

Aktuelle Pressemeldungen
Besichtigung des WEMAG-Solarparks Zietlitz

WEMAG-Projekt: 123 Fußballfelder großer Solarpark Zietlitz nimmt...

→ Weiterlesen
Mitarbeiter von Goldbeck Solar bei der internen Planung

Warum Sie bei EPC-Unternehmen auf eine Inhouse-Planung setzen sollten

→ Weiterlesen
Luftaufnahme des Solarparks in Lelystad, Niederlanden

Chint Solar und Goldbeck Solar gründen „Zonnepark Services...

→ Weiterlesen
Planungsbild per Luftaufnahme des Solarparks Bavelse Berg

Bavelse Berg: GOLDBECK SOLAR kann auch ehrgeizig sein

→ Weiterlesen
Alle Pressemeldungen

Ihr Ansprechpartner für Presseanfragen und Interviews ist:

Yesica Pantiga
Tel. + 49 6201 7103 337
E-Mail: yesica.pantiga@goldbecksolar.com