Enni-Solarpark in Moers: Erfolgsprojekt für Goldbeck Solar

Solarpark als Vorzeigeprojekt des Landes NRW ausgezeichnet

Im vergangenen Oktober wurde der Enni-Solarpark in Moers-Vinn offiziell eingeweiht. Nun hat die EnergieAgentur.NRW den „Solarpark inmitten der Stadt“ in seine Referenzliste regenerativer Vorzeigeprojekte in Nordrhein-Westfalen aufgenommen. Der von Goldbeck Solar errichtete Solarpark beweist eindrucksvoll, wie harmonisch Natur und Bürger nebeneinander existieren können.

NRW verfolgt Energiewende aktiv

Schon seit längerer Zeit wird der Fokus in Deutschland auf erneuerbare und damit umweltfreundliche Energien gelegt. Nordrhein-Westfalen ist dabei eines der Bundesländer, die den Übergang in das neue Energiezeitalter aktiv und konsequent verfolgen. So fiel letztlich auch die Entscheidung, einen Solarpark in Moers-Vinn zu errichten.

Den Zuschlag für das Projekt erhielt das erfahrene EPC-Unternehmen Goldbeck Solar, welches sich direkt an die Planungen für den Solarpark machte. So konnte die Photovoltaik-Anlage im August 2019 in Betrieb genommen und im Oktober 2019 offiziell eingeweiht werden.

Die rund 10.000 Astronergy-Module mit einer Gesamtleistung von 3,8 MWp können nun etwa 1.000 Einfamilienhäuser mit sauberem Strom versorgen und so den jährlichen CO2-Ausstoß um 1.798 Tonnen senken.

Solarpark inmitten der Stadt

Die große Besonderheit des Enni-Solarparks in Moers-Vinn ist nicht nur seine positive Wirkung auf die Umwelt, sondern besondere die Lage. Denn die Anlage liegt in direkter Nähe zum Stadtkern. Dadurch ist die Energiewende für zahlreiche Menschen täglich erlebbar. Gleichzeitig zeigt das Projekt , dass eine harmonische Koexistenz von Natur und Bürgern sehr gut möglich ist.

Für den von Goldbeck Solar errichteten Photovoltaik-Park war die Aufnahme in die Liste regenerativer Vorzeigeprojekte im Rahmen der KlimaExpo.NRW daher nur eine Frage der Zeit. Denn durch seine Nähe zur Innenstadt unterscheidet sich das Projekt deutlich von anderen Solarparks.

Mit dem Enni-Solarpark hat Goldbeck Solar bewiesen, dass das Team der Experten auch die richtigen Partner für die Planung und den Bau von Photovoltaik-Anlagen besonderer Projekte sind.

Aktuelle Pressemeldungen
Planungsbild per Luftaufnahme des Solarparks Bavelse Berg

Bavelse Berg: GOLDBECK SOLAR kann auch ehrgeizig sein

→ Weiterlesen
Solarpark Akadyr, Karaganda, Kazakhstan

Bifaziale Solarmodule: Ein Testprojekt für die Zukunft der...

→ Weiterlesen
Joachim Goldbeck, Geschäftsführer Goldbeck Solar

Die Zukunft der Energie ist erneuerbar, intelligent und dezentral

→ Weiterlesen
Mitarbeiter von Goldbeck Solar mit einem Banner mi der Aufschrift "Hello Sunshine"

Mitarbeiterausflug zum Solarprojekt Weierweiler I+II

→ Weiterlesen
Alle Pressemeldungen

Ihr Ansprechpartner für Presseanfragen und Interviews ist:

Yesica Pantiga
Tel. + 49 6201 7103 337
E-Mail: yesica.pantiga@goldbecksolar.com